"Bist Du bei mir ..."
Veranstaltungsdatum: 08.05.2010

Anna Magdalena Bach
Ein Nachruf in 15 Kapiteln nebst Pro- und Epilog

von Annette Kristina Banse und Hans Christian Schmidt-Banse
mit Volker Link, Klavier


Von Anna Magdalena Bach, geborene Wilcken weiss man so gut wie gar nichts. In der Chronik der Musik füllt sie kaum eine halbe Seite. Ja, es hat sie gegeben, zweite Frau des Johann Sebastian Bach. Aber je mehr über ihn geschrieben wurde, umso gründlicher hat man sie verschwiegen. Es wird Zeit, der ‚Bachin’ endlich eine klare Stimme zu geben. Eine weibliche Handschrift. Ein menschliches Gesicht.

Auf seinem Lebens- und Schaffensweg hat sie ihn begleitet, 29 lange und 29 tapfere Jahre. Ein Tagebuch hätte sie führen sollen. Hätte protokollieren müssen leichte und schwere Stunden im Schatten dieses großen Mannes. Hat sie nicht, also tun wir’s an ihrer Stelle.

Was übrig blieb, ist das „Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach“, ein Ehe-Logbuch, darin neben vielem eine „Aria“ verzeichnet ist, das Thema der sog. „Goldberg-Variationen“ ihres Mannes Johann Sebastian.


Musiktag des NDR
Samstag, 8. Mai um 14:45 Uhr
im Joseph Joachim-Saal
der Stiftung Niedersachsen
Hannover, Sophienstraße 2
[ WEITERE TERMINE ]

28.04.2019 KLANGBILDER, WELTBILDER


© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse