NDR SPURENSUCHE "Konzert für Verliebte"
Veranstaltungsdatum: 23.03.2017

 
"Du wirst mir Kränze winden, die schönsten Kränze der Liebe"

Robert Schumann: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54

gedeutet von
Annette Kristina Banse & Hans Christian Schmidt-Banse

 
Ja, es ist in der Tat ein "Konzert für Verliebte". Fünf lange Jahre haben Clara Wieck und Robert Schumann warten müssen, bis sie endlich heiraten durften ... gegen den Willen von Claras Vater und per Gerichtsbeschluss.

Noch in den Flitterwochen im Herbst 1840 denkt sich der junge Ehemann Robert Schumann eine Fantasie für Klavier und Orchester aus. Ein einsätziges Konzertstück für Clara, darin er unablässig über ein Thema phantasiert, das ihm ganz wichtig zu sein scheint ... man wird sehen, woher es kommt und was es bedeutet.

Leider findet diese Fantasie weder eine Aufführungsmöglichkeit noch einen Verleger. Niemand will sie haben. So bleibt sie jahrelang liegen.

Bis Schumann im Jahr 1845 einen zweiten und gleich darauf einen dritten Satz hinzukomponiert und damit seiner Frau Clara einen großen Liebesdienst erweist. Denn jetzt kommt dieses "Konzert für Verliebte" auf die Welt, jetzt geht es um die Welt.

Ob es den beiden - Clara und Robert - einen großen Liebes-Segen gebracht hat, steht allerdings auf einem ganz anderen, einem weniger schönen Blatt.

Karten à 5,- Euro auf allen Plätzen
beim NDR-Ticket-Shop 0511 - 277 898 99

NDR Radiophilharmonie Hannover
Donnerstag, 23. März 2017
10 Uhr
Kleiner Sendesaal
© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse