CONCERT REMARQUABLE "Du bist mir so unendlich lieb"
Veranstaltungsdatum: 27.06.2016


Clara Schumann & Johannes Brahms

erinnert von
Annette Kristina Banse & Hans Christian Schmidt-Banse

Seiko Tsukamoto, Klavier


Am Anfang stand ein skandalöser Ehebruch. Später mündete er in lebenslange Freundschaft, genährt von einem ganz besonderen Brennstoff ... von Musik, der geistigen Nabelschnur in ihrer engen Zweierbeziehung trotz vieler Meinungsunterschiede und trotz eines beträchtlichen Altersunterschiedes.

Ihre Wege kreuzten sich in Düsseldorf. Der dritte Punkt in diesem erotischen Dreieck hieß Robert Schumann, der den jungen Brahms auf seine Weise in die Arme schloss. Doch bald musste er das Feld räumen, als er in die Nervenheilanstalt verfrachtet wurde.

Der Jüngling und die reife Frau ... zwei, die atemlos aufeinander zustürzten und sich dann wieder loslassen mussten. Was bis auf den heutigen Tag bleibt, sind Spuren der Leidenschaft in der Musik von Johannes Brahms für Clara Schumann.



Montag, 27. Juni 2016
um 19:23 Uhr
Steigenberger Hotel Remarque

[ WEITERE TERMINE ]

28.04.2019 KLANGBILDER, WELTBILDER


© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse