CONCERT REMARQUABLE "So ganz der Ton des empfindsamen Herzens"
Veranstaltungsdatum: 22.09.2014


Im kleinen Schwarzen mit dezentem Silberschmuck: Madame la Clarinette

erzählt von
Annette Kristina Banse und Hans Christian Schmidt-Banse

Allan Ware, Klarinette
Wolfgang Mechnser, Klavier

 
Wir wollen sie bitten, sich einmal selber vorzustellen, obwohl sie das gar nicht nötig hätte ... Madame la Clarinette, die vornehmste Erscheinung unter allen Instrumenten. Sie soll uns erzählen, warum sie ein so vielfarbiges Ausdrucksvermögen hat, einen so verführerischen Tonfall und ein derart wandlungsfähiges Timbre.

Sie möge bitte demonstrieren – wir hoffen: an möglichst trefflichen Beispielen – wieso sie der menschlichen Stimme am engsten verschwistert ist.

Wir begleiten Madame la Clarinette durch ihre langjährige Kulturgeschichte. Und wir schenken ihr unser Ohr, wenn sie auf eine geradezu königliche Weise in der Sonate op. 102 Nr. 2 von Johannes Brahms ihre fürstlichen Führungsqualitäten unter Beweis stellt ... immer nobel, gewandt und elegant, vielleicht gerade deswegen besonders überwältigend.

Montag, 22. September 2014
um 19:23 Uhr
Steigenberger Hotel Remarque
© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse