CONCERT REMARQUABLE " .. und so musste ich original werden"
Veranstaltungsdatum: 04.11.2013


Die schier unglaubliche Karriere des Vice-Kapel-Meisters Joseph Haydn

berichtet von
Annette Kristina Banse und Hans Christian Schmidt-Banse

Konrad Maria Engel, Klavier


Wahrlich eine erstaunliche Karriere, die Joseph Haydn im Laufe eines langen Lebens hingelegt hat. Erfolgreicher und gewinnträchtiger als Mozart oder Beethoven.

Dabei war er doch ein subalterner Fürstendiener, allzeit auf Abruf und sozusagen per Knopfdruck zur pünktlichen Lieferung von Musik verpflichtet. Wie konnte ihm trotzdem eine Weltkarriere gelingen?

Sie gelang ihm gerade deswegen. Weil er nämlich das sagenhafte Glück hatte, in die Obhut des Fürsten Esterházy zu kommen. Dort konnter er in aller Ruhe die Meisterschaft seines Handwerks zur Reife bringen. Zwei ausgedehnte, umjubelte Gastspiele in London taten dann ein Übriges,

Wir zeichnen das Portrait eines liebenswürdigen Menschen mit scharfem Verstand und weitsichtiger Klugheit: alles andere als das Bild vom oft milde belächelten "Papa Haydn", dem auch seine bahnbrechende Klaviermusik lebhaft widerspricht.

Montag, 4. November 2013
um 19:23 Uhr
im
Steigenberger Hotel Remarque
Karten unter 0541 - 6096 663
und an der Abendkasse




Steigenberger Hotel Remarque
Montag, 11. Nov. 2013
um 19:23 Uhr
© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse