NDR SPURENSUCHE " ... wie ein Stromstoß in meinem Körper"
Veranstaltungsdatum: 25.04.2013

 
Igor Strawinskij "Der Feuervogel"

erzählt von
Annette Kristina Banse und Hans Christian Schmidt-Banse

mit
Volker Link, Klavier

 
Was für eine musikalische Sensation am 25. Juni des Jahres 1910 in der Grand'Opéra zu Paris! Das neue Ballett "Der Feuervogel", geschrieben vom 22-jährigen Igor Strawinskij, zündet wie eine Rakete. Das musikverwöhnte Pariser Publikum ist aus dem Häuschen, die Zeitungen machen mit grellen Schlagzeilen auf.

Eine starke Geschichte, man muss sie erzählen. Oder erzählen lassen ... wir geben der Primaballerina Tamara Karsawina das Wort. Sie war in der Rolle des Feuervogels schließlich dabei, hat die körperlichen Qualen der Einstudierung erlitten und dann den Triumph dieses russischen Märchens mit dieser exotischen Musik wie einen Rausch erlebt.

Doch nicht nur davon wird sie ihrer Schwester nach Hause schreiben. Auch über dies und das, was in Paris sonst noch passiert in jenen aufregenden Sommertagen, als der junge Strawinskij blitzartig den internationalen Durchbruch schafft und mit dem "Feuervogel" ein seitdem unsterbliches Ballett auf die Bühne bringt. Jedermann ahnt: jetzt, am 25. Juni 1910, geht die Tür auf zu einer ganz neuen Musiksprache.

Karten à 5,- € unter
www.ndrticketshop.de oder www.ndr.de/radiophilharmonie
0180  1637 637




NDR Hannover
Donnerstag, 25. April
um 10 Uhr
Kleiner Sendesaal
[ WEITERE TERMINE ]

28.04.2019 KLANGBILDER, WELTBILDER


© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse