Musik im Dokumentar-Film
Veranstaltungsdatum: 17.01.2011

Wieviel Musik für einen Doku-Beitrag und welche?

Hans Christian Schmidt-Banse, Trainer


Filmische Dokumentationen zu vertonen, ist besonders problematisch ... überwiegend informativer, d.h. sachlicher Natur, scheinen Dokus die Möglichkeiten einer emotionalen Geschmacksverstärkung eher zu begrenzen.

Welche Verfahrensweisen aber gibt es dann? Das Arbeiten mit ausdrucksstarken Sounds? Die Musik eher syntaktisch denn paraphrasierend verwenden? Ganz auf Musik verzichten zugunsten eindrucksvoller Bilder?

Zwei Seminartage mit auf- bzw. anregenden experimentellen Entdeckungen.

SWR Mainz
17. bis 18. Januar 2011
© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse