"Auf wilden, feurigen Rossen saust es über die Heide"
Veranstaltungsdatum: 24.08.2010

Johann Sebastian Bach
3 Sonaten für Viola da Gamba und Cembalo BWV 1027 - 1029
in der Fassung für Violoncello

Sven Holger Philippsen, Violoncello
Christian Joppich, Cembalo

Moderation: Annette Kristina Banse


Drei Sonaten für die Viola da Gamba mit ihrem leise sirrenden Ton ... heute spielt man sie auf dem modernen Violoncello. Dennoch bleibt es eine schwierig zu hörende Musik, weil von Könnern für Kenner, für ein musikalisch hochgebildetes Hausmusikpublikum.
Deswegen unternimmt Annette Kristina Banse den Versuch, die musikalischen Eigenarten zu erläutern und anschaulich hineinzuführen in eine Welt der strengen, gelehrten Trio-Dreistimmigkeit, wobei sie einen besonderen Akzent setzt zum einen auf die hohe Kunst Bachischer Tanzmusik-Stilisierungen und zum anderen auf die einzigartige Schönheit von Bachs Melodien, die (wie Forkel sagt) so ganz anders seien als bei anderen Komponisten und von denen Richard Wagner schwärmte, damit sei die "unendliche Melodie prädestiniert".

Kirche St. Johann, Osnabrück
Kreuzgang
Eintritt frei
[ WEITERE TERMINE ]

09.04.2019 UNIVERSITÄTSMUSIK "Ich habe immer nur den einen Gedanken, wie kurz die Lebenszeit sei""


© Annette Kristina Banse, Prof. Dr. Hans Christian Schmidt-Banse